12:42 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1623
    Abonnieren

    Eine Flutwelle hat Touristen in Kenia überrascht und mindestens sechs von ihnen getötet worden. Ein weiterer Urlauber wird vermisst. Der Vorfall ereignete sich im Hell’s Gate National-Park in der Nakuru-Region.

    Mindestens sechs Touristen sind in einem kenianischen Wildreservat von einer Flutwelle überrascht und getötet worden. Ein weiterer Urlauber wurde noch vermisst, wie die die Nationalparkbehörde KWS über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte. 

    Die Nationalität der Opfer war zunächst unbekannt. Die Touristen waren im Hell's Gate National-Park in der Nakuru-Region unterwegs.

    sp/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manipulation und Betrug: Trump äußert sich in 46 Minuten langem Video zu Wahlergebnissen
    Noch ein mysteriöser Monolith in den USA aufgetaucht – Fotos
    RKI mahnt zu deutlich stärkerer Corona-Eindämmung
    Vizechef des Krim-Parlaments: Nato soll sich raushalten
    Tags:
    Tod, Urlauber, Kenia