06:12 13 Dezember 2019
SNA Radio
    Die britische Königin Elizabeth II.

    Königin des Trollings? Elizabeth II. spielt ahnungslosen Touristen einen Streich

    © REUTERS / Yui Mok / Pool
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11749
    Abonnieren

    Amerikanische Touristen in Schottland haben zufällig die Queen bei einem Spaziergang getroffen, sie aber nicht erkannt und gefragt, ob sie jemals Elizabeth II. begegnet sei. Die Königin nutzte diese Gelegenheit, um sich etwas zu amüsieren.

    Die Geschichte ereignete sich in der Nähe von Schloss Balmoral, der schottischen Residenz der Queen. Sie ging mit ihrer Begleitung, dem Polizisten Richard Griffin spazieren, als sie plötzlich von den Touristen angesprochen wurde. Sie erkannten die 93-jährige Monarchin nicht und fragten, ob sie in der Gegend lebe. Die Queen antwortete, dass sie in der Tat ein Haus in der Nähe besäße. Daraufhin fragten die Touristen, ob sie die Queen jemals höchstpersönlich getroffen habe.

    Die Königin wollte sich einen Scherz mit den Touristen erlauben und zeigte auf ihre Begleitung mit den Worten: „Nein, aber dieser Polizist schon.“

    Wie der Polizist später der Zeitung „Daily Mail“ berichtete, gingen die Touristen weg, ohne auch nur die geringste Ahnung gehabt zu haben, mit wem sie eigentlich gesprochen hatten.

    dp/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Petition gestartet: „Steimles Welt ist unsere Heimat und soll es auch bleiben“
    „Der Dieb schreit?“ US-Senat will Russland zum „Sponsor des Terrorismus“ erklären – Moskau reagiert
    Schweizer Bankmanager: Deutschland wird zum „neuen Detroit“
    US-Sanktionen gegen Nord Stream 2: Gegenmaßnahmen sind gerechtfertigt – Ifo-Chef