12:38 31 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1251
    Abonnieren

    Ein Riesenrad in München ist am Dienstagnachmittag nach einer Havarie stehengeblieben, sodass die Feuerwehr 14 Fahrgäste aus den Gondeln retten musste.

    Nach Angaben der Feuerwehr wurde niemand verletzt. Die Rettungskräfte konnten durch gezielte Gewichtsverlagerungen das Rad so bewegen, dass jede Gondel mit Fahrgästen zum Einstiegspunkt kam. Der Stromausfall war auf einen Brand an einem Verteilerkasten zurückzuführen.

    Die Ursache für den Brand am Verteilerkasten des Fahrgeschäfts, der mit einem Feuerlöscher erfolgreich bekämpft wurde, war zunächst unklar.

    asch/gs/dpa

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Sehr großes Flugzeug“: USA erhalten medizinische Hilfe aus Russland – Trump
    Vom Experten zum Buhmann: „Transparency“ feuert Lungenarzt Wodarg wegen Corona-Thesen
    Planlos, haltlos, gefährdend: Wie sich die AfD in Corona-Zeiten disqualifiziert
    Tags:
    Feuerwehrleute, Feuerwehr, Feuerwehr, Brand, Riesenrad, München, Deutschland