22:04 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1120
    Abonnieren

    Ein Zug ist in der japanischen Stadt Yokohama bei Tokio an einem Bahnübergang mit einem Lastwagen zusammengestoßen und entgleist. Die Behörden haben Dutzende Verletze gemeldet. Dies teilt der japanische Sender NHK am Donnerstag mit.

    Demnach gaben die Behörden an, dass möglicherweise mindestens 30 Personen verletzt worden seien.

    ​​Nach der Kollision sei der Lastwagen in Flammen aufgegangen.

    Wie es heißt, werden alle Umstände des Vorfalls geklärt.

    Bereits im vergangenen Monat entgleiste ein Zug in Yokohama

    Bereits im Juni entgleiste ein Zug der Yokohama Municipal Subway Blue Line nach dem Zusammenstoß mit einem Wartungsgerät, das ein Arbeiter versehentlich nicht von den Gleisen entfernt hatte. Bei dem Unfall wurden mehrere Passagiere leicht verletzt.

    pd/sb

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Verschwörungstheorie oder wahr: Kommt das Coronavirus aus dem Labor?
    „Die Leute haben Greta satt“ – Jetzt reichen 5 Worte eines Interviews für verlogenen Shitstorm
    1.100 Stück: Vietnams Luftwaffe machte fette Beute nach US-Desaster
    Tags:
    Verletzte, Entgleisen, Zug, Japan