22:51 13 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2525126
    Abonnieren

    In der zentralrussischen Region Lipezk ist es bei einem Übungsflug zur Kollision von zwei Kampfjets Su-34 gekommen. Dies berichtet der Sender „REN TV“.

    Laut einer Quelle des TV-Senders berührten sich die Maschinen „wegen des Verlustes des visuellen Kontakts“ zweimal in der Luft.

    Die Piloten konnten die Flugzeuge demnach trotz schwerer Beschädigungen landen. Bei dem Vorfall soll niemand verletzt worden sein.

    Bislang gibt es keine offizielle Bestätigung dieser Informationen.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    „Beispielloser Druck von außen“: Moskau zur Lage in Weißrussland
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Ärztin verweigert russischem Premierminister mit lauten Schreien Eintritt in MRT-Raum – Video
    Tags:
    Su-34, Lipezk, Russland