21:00 02 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4262
    Abonnieren

    Auf einem Frachter auf der Elbe ist am Freitag ein Brand ausgebrochen. Laut dem Havariekommando ist ein Besatzungsmitglied getötet worden. Zwei weitere Menschen hätten starke Verbrennungen erlitten.

    Den Meldungen zufolge wurden die Verletzten mit zwei Hubschraubern in eine Spezialklinik nach Hamburg geflogen.

    Der nicht beladene Frachter soll auf dem Weg vom niederländischen Rotterdam ins russische Kaliningrad gewesen sein, als auf der Höhe von Otterndorf (Niedersachsen) im Maschinenraum der Brand ausbrach.

    Rettungskräfte löschten den Brand.

    Laut der dpa gehörten zur Besatzung des unter der Flagge Maltas fahrenden Frachtschiffes „Kelly” elf Russen und zwei Ukrainer.

    dpa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ankara bestellt russische Militärtechnik für eine Milliarde USD – Weitere S-400 Lieferung in Sicht?
    „Antifa. Selbstverständlich“ – SPD und Esken geraten wegen Solidarität in die Kritik
    „Wahrscheinlich sind es die Russen“ – selbst Trump lacht über diese CNN-Meldung
    US-Proteste, G7, Hackerangriff auf Bundestag: EU-Chefdiplomat nimmt Stellung 
    Tags:
    Ukrainer, Russen, Opfer, Brand, Frachter, Niedersachsen, Deutschland