03:34 05 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5127
    Abonnieren

    Ein Unbekannter hat nach Polizeiangaben am frühen Montagmorgen einen 21-Jährigen im Berliner Stadtteil Friedrichshain anscheinend aus antisemitischem Motiv angegriffen.

    Der Angriff ereignete sich demnach gegen fünf Uhr morgens vor einer Diskothek am Warschauer Platz, als das zukünftige Opfer sich mit drei gleichaltrigen Freunden auf Hebräisch unterhielt.

    Ein Mann, der das hörte, ging auf den 21-Jährigen zu, schlug ihn mit der Faust ins Gesicht und floh anschließend vom Tatort.

    Der Geschlagene erlitt eine Gesichtsverletzung. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin hat Ermittlungen aufgenommen.

    asch/gs/dpa

    Zum Thema:

    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    Eklat bei „Maischberger“: Dürfen Weiße über Rassismus diskutieren?
    Die „heilige Angela“? Oskar Lafontaine platzt bei „Jubelarien“ für Bundeskanzlerin der Kragen
    Tags:
    Antisemitismus, Körperverletzung, Angriff, Berlin, Deutschland