08:47 25 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 215
    Abonnieren

    In einem Düsseldorfer Krankenhaus ist am späten Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Dabei kam ein Patient ums Leben.

    72 weitere Menschen wurden laut einem Sprecher der Feuerwehr verletzt, elf von ihnen schwer, sieben sogar lebensgefährlich.

    Das Feuer war am späten Montagabend im Zimmer eines Patienten im zweiten Stock des Marien Hospitals ausgebrochen. Der 77 Jahre alte Patient kam ums Leben. Von dem Zimmer aus verteilte sich der Rauch über fünf Etagen der Klinik. Zeitweise habe man sich um circa hundert Menschen kümmern müssen, so der Sprecher der Feuerwehr. 

    ​Einige Schwerverletzte wurden auf dem Parkplatz der Klinik behandelt, bis sie in andere Krankenhäuser gebracht werden konnten. 

    Die Einsatzkräfte der Feuerwehr brauchten eine Stunde, um den Brand zu löschen, weil Sauerstoff aus einer in dem Zimmer verlaufenden Sauerstoffleitung das Feuer zusätzlich verstärkte. Die Kriminalpolizei hat bereits die Ermittlungen aufgenommen.

    ak/tm/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Auto rast absichtlich in Rosenmontagszug in Volkmarsen: 30 Verletzte – Frankfurts Polizeipräsident
    Coronavirus: Die neusten Entwicklungen zur neuartigen Lungenkrankheit
    Die Heuchler nach Hanau - Mit Trauermienen von Kamera zu Kamera
    Immer mehr Corona-Ausbrüche: Welches Risiko hat Deutschland?
    Tags:
    Brand, Tote und Verletzte, Klinik, Düsseldorf, Deutschland