18:29 24 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 414
    Abonnieren

    Beim Entgleisen eines Zugs im Kongo sind mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen und zahlreiche weitere verletzt werden.

    Die genaue Ursache des Unglücks im Bezirk Mayibaridi war zunächst noch unklar, wie der Minister für humanitäre Angelegenheiten am Donnerstag in der Hauptstadt Kinshasa bekanntgab.

    Der Zug war demnach am frühen Morgen gegen 03:00 Uhr in der Tanganyika-Provinz im Südosten des zentralafrikanischen Landes unterwegs, als sich das Unglück ereignete. Die genauen Umstände waren zunächst noch unklar.

    ak/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Schüsse in Rot am See gefallen: Mehrere Tote
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Tags:
    Tote, Unfall, Zug, Kongo