10:09 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2230
    Abonnieren

    Ein Lastwagen ist bei der zentralrussischen Stadt Jaroslawl gegen einen Kleinbus geprallt. Es gibt Tote und Verletzte.

    Der Unfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen. Laut dem regionalen Gesundheitsministerium kamen neun Menschen ums Leben. Weitere 21 sollen verletzt worden sein. Unter den Verletzten sei auch ein Kind.

    Laut der Polizei soll der Lkw nicht auf seiner Fahrspur unterwegs gewesen sein. Vor Ort sind derzeit zahlreiche Rettungsdienstkräfte und Mitarbeiter der staatlichen Autoinspektion im Einsatz, die die Ursache des Vorfalls aufklären.

    ak/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    „Krieg der Sterne aus Ramstein“ – Kritik am neuen Nato Space Center
    Auf welche Waffe die Nato im Konflikt gegen Russland setzen soll – US-Denkfabrik
    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Tags:
    Tote und Verletzte, Lkw, Bus, Unfall, Jaroslawl, Russland