SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    29124
    Abonnieren

    Die Schwarzmeerflotte hat das Expeditionsschiff USNS Yuma (T-EPF-8) der US-Marine unter Beobachtung genommen. Dies teilte das Russian National Defense Management Center mit.

    Das Schiff soll am 14. September gegen 16.30 Uhr ( MESZ) in das Meeresgebiet eingelaufen sein.

    Die USNS Yuma fahre bereits zum dritten Mal in diesem Jahr in das Schwarze Meer, stellte das Portal Bosphorus Observer fest.

    ​​Die USNS Yuma ist ein Hochgeschwindigkeitsschiff der Spearhead-Klasse. Es handelt sich um eines der Mehrzweck-Nichtkampfschiffe, die für den schnellen Transfer von Truppen, Fracht und militärischer Ausrüstung ausgelegt sind, darunter Panzer M1 Abrams, Versorgungseinheiten, aber auch für humanitäre Hilfsaktionen.

    Das Flugdeck ist für den Start des Helikopters CH-53E Super Stallion geeignet. Die Bewaffnung besteht aus vier schweren Maschinengewehren M2.

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Livestream: Elon Musks Starship-Versuchsrakete explodiert – Video
    Nord Stream 2 verhindern: USA bereiten neue Sanktionen gegen Pipeline vor
    Exklusiv: Nach Haft in Deutschland – Ukrainischer Oligarch packt aus
    Tags:
    Schiff, USA, Beobachtung, Schwarzes Meer