Widgets Magazine
22:47 23 Oktober 2019
SNA Radio
    Panorama

    Norwegen: Angler zieht „Dinosaurier-ähnliche“ Kreatur aus dem Meer und isst sie – Video

    Panorama
    Zum Kurzlink
    63874
    Abonnieren

    Der 19-jährige Oscar Lundahl hat vor Norwegens Küste ein besonders skurriles Exemplar aus dem Wasser gezogen. Der Fisch mit riesigen Augen erinnert eher an einen Dinosaurier. Darüber schreibt der TV-Sender FOX 29 News.

    Wie es heißt, ging der ungewöhnliche Fang vor der Küste der norwegischen Insel Andøya ins Netz.

    Als er etwas an seinem Haken hatte, zog Lundahl den Fang an Bord und konnte es nicht glauben: An der Leine war diesmal kein Heilbutt, sondern ein ihm völlig unbekannter Monsterfisch mit riesigen Augen und einer merkwürdig langen Flosse.

    „Wir hielten eigentlich nach Schwarzem Heilbutt Ausschau, als ich plötzlich einen Ruck an der Rute spürte“, zitierte der Sender den jungen Mann: „Ich brauchte etwa 30 Minuten, um den Fang einzuholen, da es 800 Meter tief war.“

    Leider hatte der seltsame Fisch, der als Seekatze identifiziert wurde, den rasanten Druckwechsel von der Tiefsee auf Höhe des Meeresspiegels nicht überlebt. Oscar nahm ihn mit nach Hause und bereitete ihn in der Pfanne mit reichlich Butter zu.

    Chimaera monstrosa

    Die Seekatze (Chimaera monstrosa) ist eine Art aus der Familie der Kurznasen-Seekatzen (Chimaeridae). Sie wurde erstmals 1758 von dem schwedischen Naturforscher Carl von Linné beschrieben. Ihr Name leitet sich von der Chimaira aus der griechischen Mythologie ab, einem Wesen, das aus verschiedenen Körperteilen von Löwe, Ziege und Schlange zusammengesetzt ist. Die Augen, die an eine Katze erinnern, die nagetierartigen Zähne und der lange drachenähnliche Schwanz regten Linné zu dieser Benennung an.

    ns/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Benennung, TV-Sender FOX 29 News, Fisch, Angler, Norwegen