Widgets Magazine
12:37 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Elon Musk (Archivbild)

    „Pädo-Typ” war keine Beleidigung – Musk wehrt sich im Streit mit Höhlentaucher

    © AP Photo / Chris Carlson
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3327
    Abonnieren

    Der Tesla- und SpaceX-Gründer Elon Musk hat vor einem Jahr einen britischen Rettungstaucher als Pädophilen und Kindervergewaltiger beschimpft und ist anschließend wegen Verleumdung angeklagt worden. Nun will er sich erklären.

    „‚Pedo guy‘ (Pädo-Typ, pädophiler Kerl – Anm. d. Red.) war eine gängige Beleidigung in Südafrika, als ich aufwuchs. Es steht als Synonym für ‚gruseliger alter Mann‘ und wird verwendet, um das Aussehen und Verhalten einer Person zu beleidigen“, sagte Musk am Montag laut Gerichtsdokumenten, aus denen die Nachrichtenagentur Reuters zitiert.

    Der 48-jährige Unternehmer, aufgewachsen in Pretoria, fügte hinzu, es sei nicht seine Absicht gewesen, Vernon Unsworth zu unterstellen, er sei ein Pädophiler.

    Mit der Aussage reagierte er seinerseits laut eigenen Worten auf Unsworths Kritik in einem CNN-Interview.

    „Ich wollte nur meine Meinung ausdrücken, dass er wie ein gruseliger alter Mann wirkte“, so Musk.

    Streit zwischen Musk und Unsworth

    Die verbale Auseinandersetzung zwischen Musk und Unsworth steht im Zusammenhang mit einem Vorfall im Sommer 2018, als eine zwölfköpfige Jugend-Fußballmannschaft und ihr Trainer in einer Höhle in Thailand von einer Flut eingeschlossen wurden. Der Brite Vernon Unsworth war einer der Taucher, die damals an der Rettungsoperation teilnahmen. Auch Musk kündigte eine Mission zu deren Unterstützung an. Er schlug vor, ein Mini-U-Boot zur Rettung einzusetzen. Unsworth sagte dann gegenüber CNN:

    „Er kann sich sein U-Boot dahin schieben, wo es weh tut”.

    Musk reagierte auf seine Aussagen mit Beschimpfungen in einem Twitter-Beitrag, den er aber später gelöscht hat. Der Höhlentaucher reichte gegen den Tech-Milliardär eine Klage wegen Verleumdung ein.

    Laut ABC News ist der Gerichtsprozess für 2. Dezember angesetzt.

    jeg/tm/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Klage, Verleumdung, Thailand, Taucher, Elon Musk