04:04 19 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9335
    Abonnieren

    Im Norden Italiens ist es am Dienstagmorgen zu einer Explosion und einem Brand in der Erdölraffinerie des italienischen Energiekonzerns Eni gekommen.

    Laut der Administration der Stadt Sannazzaro de' Burgondi sollen die Anwohner um etwa 06.35 Uhr (Ortszeit) einen vom Betrieb ausgehenden Krach vernommen haben. Die Situation sei unter Kontrolle, es gebe keine Verletzten. Polizei und Feuerwehr seien vor Ort.

    Die im Netz aufgetauchten Aufnahmen zeigen Flammen und Rauch.

    ​Medienberichten zufolge war es dort bereits im Dezember 2016 und im Februar 2017 zu Bränden gekommen. In beiden Fällen gab es keine Opfer.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    Erdogan warnt vor „historischem Fehler“ in Libyen
    Tags:
    Italien, Ölraffinerie, Brand, Explosion