SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1782
    Abonnieren

    Am Zentralbahnhof der italienischen Stadt Mailand hat ein Unbekannter einen Militär mit einer Schere attackiert, wie lokale Medien am Dienstag berichten.

    Bei dem Opfer handelt es sich um einen 34-jährigen Militärangehörigen, der am Dienstag im Rahmen einer Straßenpatrouille im Einsatz war. Der Angriff ereignete sich laut der Zeitung „La Repubblica“ an der Piazza Duca d' Aosta. Der Mann erlitt demnach Verletzungen am Hals und am Rücken. Der mutmaßliche Täter soll „Allahu Akbar“ gerufen haben, als die Polizei ihn stoppte. 

    Der Soldat wurde daraufhin in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert. 

    Ob der Täter mit Terror-Motiv handelte, muss noch geklärt werden. 

    jeg/ae

    Zum Thema:

    Exklusiv: Nach Haft in Deutschland – Ukrainischer Oligarch packt aus
    Atombomben: „Deutschen wird Illusion vorgespielt, daß …“ – Experte enthüllt Irrtum bei US-Druck
    USA: Gewaltige Implosion vernichtet Erdölindustrie
    Tags:
    Polizei, Angriff, Soldat, Italien, Mailand