06:05 29 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 710
    Abonnieren

    Bei einem Anschlag in der afghanischen Provinz Sabul am frühen Donnerstagmorgen sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. 85 weitere wurden verletzt.

    Wie der TV-Sender ToloNews unter Berufung auf die Polizei berichtet, detonierte eine Autobombe in der Nähe eines Krankenhauses. Einige Bürogebäude und Häuser seien schwer beschädigt worden. Die Opferzahl könnte laut afghanischen Behörden noch steigen.

    ​Das Büro des afghanischen Geheimdienstes NDS befinde sich ebenfalls in der Nähe, es seien aber keine Mitarbeiter verletzt worden.

    Die Taliban bekannten sich laut dem Sender zu dem Anschlag. Allerdings sei das Ziel der Taliban-Attacke das NDS-Büro gewesen.

    Am vergangenen Dienstag waren bei zwei Selbstmordattentaten der Taliban in der Provinzhauptstadt Tscharikar und in der Hauptstadt Kabul mindestens 48 Menschen ums Leben gekommen. Die Taliban drohen damit, die für Ende September angesetzten Präsidentschaftswahlen zu verhindern. 

    ta/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Angesichts der Syrien-Krise: Nato erwägt zusätzliche Hilfe für Türkei
    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze – Fotos und Video
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Nato-Großübung „Defender Europe 2020“: Wird Russland darauf reagieren? – Expertenmeinung