Widgets Magazine
19:54 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Zebra (Symbolbild)

    Flecken statt Streifen: Merkwürdiges Zebra in Kenia entdeckt – Fotos

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7604
    Abonnieren

    Mitarbeiter und Besucher des kenianischen Reservats Mara National Reserve haben ein außergewöhnliches Zebrafohlen entdeckt. Dies berichtet die Zeitung „Daily Nation“. Bilder, die das kleine „gefleckte“ Zebra zeigen, sind in den sozialen Medien viral geworden.

    Statt der üblichen weißen und schwarzen Streifen weist das Fell des Tierbabys helle Flecken auf dunklem Grund auf. Die Färbung sei auf eine genetische Anomalie zurückzuführen, die mit einer übermäßigen Pigmentierung verbunden sei.

    Das Fohlen sei etwa zehn Tage alt. Laut einem Experten vom Reservat sind noch keine Zebras mit solch einer Färbung im Mara National Reserve gesehen worden. Leider habe noch kein Zebra mit diesem Gendefekt in anderen Parks länger als sechs Monate gelebt. Die Streifen der Zebras würden Schwärme von beißenden Fliegen abschrecken, und ohne diesen Schutz könnten die Tiere verwundbarer sein.

    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    🦓 Tira - The Odd One @natgeo @natgeowild @natgeoyourshot

    Публикация от Frank Liu (@frankliuphotography)

    Aufgrund von derartigen Anomalien glauben Wissenschaftler, dass die „Hauptfarbe“ der Zebras schwarz ist. Ein Zebra ist also schwarz mit weißen Streifen – und nicht umgekehrt.

    asch/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Zebra, Kenia, Afrika