Widgets Magazine
19:36 17 Oktober 2019
SNA Radio
    alte Männer gehen spazieren (Symbol)

    Forscher identifizieren das wichtigste Merkmal der Langlebigkeit

    CC BY 2.0 / Mario Mancuso / keys
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2025412
    Abonnieren

    Ein energisches Gehen im Alter von 70 Jahren zeugt laut Medien praktisch von 100-prozentigen Chancen, 80 Jahre und älter werden zu können. Dies berichtet die Zeitung „Rossijskaja Gaseta“ unter Verweis auf die Studie japanischer Gerontologen, die in Moskau auf der Konferenz „Kurs auf gesunde Langlebigkeit in Russland“ präsentiert wurde.

    Laut den Forschern versteht man unter dem energischen Gangtempo eine Fortbewegung mit einer Geschwindigkeit von nicht weniger als 1,5 Meter pro Sekunde. Im Fall, wenn der Mensch sich im Alter von 70 Jahren langsamer bewegt, beträgt die Wahrscheinlichkeit, dass er seinen 80. Geburtstag feiern wird, 15-35 Prozent. „Je schneller sich ein Mensch in dem ihm gewohnten Lebensregime bewegt, desto länger wird er leben“, sagte der Präsident des japanischen Nationalen Zentrums für Geriatrie und Gerontologie, Hidenori Arai.

    Die Beobachtungen, die von den Fachleuten durchgeführt wurden, zeigten, dass die Geschwindigkeit beim Gehen der Japaner seit dem Jahr 1997 im Durchschnitt um fünf bis zehn Prozent gewachsen sei. „Der physische Zustand der Leute im Alter über 60 Jahre verbessert sich stabil: das hohe Alter, wenn man es als Eintreten der Altersschwäche versteht, verschiebt sich sowohl bei Männern als auch bei Frauen“, betonte Arai.

    Im November 2018 hatten die Wissenschaftler der University of South Carolina in den USA erklärt, dass man an der Ganggeschwindigkeit des Menschen das Risiko eines frühzeitigen Todes feststellen könne.

    ek/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Gehgeschwindigkeit, Zustand, Medical University of South Carolina, Rossijskaja Gaseta