04:45 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    24112
    Abonnieren

    Der Brite Chris Brown aus der Grafschaft Wiltshire hat an der Wand seines Büros eine ungewöhnlich große Spinne entdeckt. Ein Video davon wurde auf YouTube verbreitet. Darüber schreibt die Zeitung „The Daily Mail“ am Samstag.

    Wie es heißt, hatte Brown eine Spinnwebe zwischen den Ziegeln in der Wand des Gebäudes bemerkt. Dann versuchte er, die Spinne mit Hilfe eines Stäbchens aus dem Loch herauszulocken. In diesem Moment sei eine große, schwarze Spinne mit hochgrünem Kiefer aufgetaucht und habe versucht, das Holzstäbchen anzugreifen.   

    Wie der Mann gegenüber dem Blatt sagte, habe er später weitere vier Gliederfüßer im Loch gefunden.

    Segestria Florentina

    Indes wurde die Spinne laut dem Blatt als Segestria Florentina identifiziert, die als größter Vertreter der Gattung Segestriidae in der Familie der Fischernetzspinnen (Segestriidae) in Europa gilt.  Die Weibchen erreichen eine Körperlänge von bis zu 22 Millimetern, die Männchen von bis zu 15 Millimetern.  Diese Art ist die dunkelste Art dieser Familie. Während junge Tiere einen gräulichen Hinterleib (Opisthosoma) besitzen, der ein ähnliches Muster wie Segestria senoculata aufweist, sind erwachsene Tiere fast einheitlich schwarz. Als auffälliges Merkmal von Segestria florentina gilt der metallisch grünliche Schimmer der großen Cheliceren. Ihr Gift kann zu Krämpfen, Kraftlosigkeit und Lähmung zu führen.

    ns/mt    

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Auf welche Waffe die Nato im Konflikt gegen Russland setzen soll – US-Denkfabrik
    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Tags:
    Loch, Video, Daily Mail, Büro, Spinne, Großbritannien