07:25 12 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7131
    Abonnieren

    Bei der Notbremsung einer Straßenbahn in Duisburg sind am Freitagabend neun Menschen verletzt worden. Verantwortlich für den Vorfall ist ein Jugendlicher, der mit großer Wucht gegen eine Tür der Straßenbahn getreten hat.

    Dies hatte ein Warnsignal ausgelöst, was die Fahrerin der Bahn dazu brachte, die Notbremsung einzuleiten.

    Fünf Männer und vier Frauen zwischen 18 und 52 Jahren hätten „hauptsächlich Prellungen an unterschiedlichen Körperstellen“ erlitten, hieß es in einer Mitteilung der Polizei.

    Sieben von ihnen wurden demnach in Krankenhäuser gebracht. Ein Fahrgast war den Angaben zufolge durch eine Glasscheibe im Inneren der Bahn gestürzt. Die Polizei veröffentlichte ein Foto, das die Überreste der Scheibe und zahlreiche Glassplitter auf dem Boden der Straßenbahn zeigte.

    ta/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Ungeliebter Gastbeitrag: Der Sputnik-Impfstoff als lebensrettende globale Partnerschaft
    Impfstoff als populistische Maßnahme? Russische Fachkräfte reagieren auf mediale Kritik
    „Leben wir in Corona-Diktatur“? Fußballlegende stiehlt „Mainstream“-Comedian die Show, aber...
    Tags:
    Straßenbahn, Duisburg