21:07 17 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 310
    Abonnieren

    Ein Busunglück im Norden Pakistans hat mindestens 26 Menschen, darunter auch Kindern, das Leben gekostet. Weitere zwölf wurden verletzt. Das teilte die Agentur dpa am Sonntag unter Berufung auf die Behörden mit.

    Der Bus war demnach am Sonntagmorgen auf dem Weg von dem beliebten Touristenziel Skardu nach Rawalpindi gewesen, als er in der Region Gilgit-Baltistan nahe der Grenze zu China gegen einen Hügel prallte.

    ​Vorerst liegen keine weiteren Details des Unfalls vor.   

    ​Zahl der Verkehrstoten in Pakistan pro Jahr

    Schwere Verkehrsunfälle kommen in Pakistan oft vor. Grund dafür sind die Missachtung der Verkehrsregeln oder die Nichteinhaltung der Sicherheitsstandards. Außerdem sind die Straßen oft miserabel. Offiziellen Angaben zufolge sterben jährlich in Pakistan etwa 4.000 Menschen bei Verkehrsunfällen.

    ns/sb/dpa         

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Bildretusche aus Platzmangel? – MDR muss sich für Veränderung von Demo-Foto rechtfertigen
    Syrische Armee wird Aleppo und Idlib weiterhin befreien – Assad
    Wenn man sich als Russe nicht über WM-Gold freuen darf
    Russisches Verteidigungsministerium demonstriert Mehrfachstartraketensystem „Grad“ – Video
    Tags:
    dpa, Verletzte, Tote, Busunglück, Pakistan