22:42 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Ermittler untersuchen die Sachen von Passigieren des abgestürzten Flugzeugs von Lion Air

    Absturz von Lion-Air-Maschine in Indonesien: Zeitung nennt mögliche Ursachen

    © AP Photo / Binsar Bakkara
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8311
    Abonnieren

    Die indonesischen Behörden haben eine Liste von Gründen erstellt, die zur Katastrophe der Boeing 737 MAX im Oktober 2018 geführt haben könnten. Der Bericht soll im November offiziell publikgemacht werden, berichtet die Zeitung „The Wall Street Journal“ unter Berufung auf Quellen.

    Die Form des indonesischen Berichts unterscheidet sich von Dokumenten dieser Art in Europa und den USA. In dem Papier werden keine Hauptursachen der Katastrophe genannt, sondern etwa 100 Punkte aufgelistet, in denen unterschiedliche Probleme beschrieben werden.

    Laut den indonesischen Ermittlern sollen beim Absturz der Maschine in Indonesien Konstruktions- und Aufsichtsfehler die Schlüsselrolle gespielt haben. Unter anderem geht es um Piloten- und Wartungsfehler.

    Derzeit handelt es sich um einen Entwurf. Der Abschussbericht soll erst im November präsentiert werden.

    Ein Boeing-Sprecher kommentierte laut Reuters den Zeitungsbericht nicht, sagte aber, dass das Unternehmen weiter mit den indonesischen Behörden zusammenarbeite, die an der Erstellung des Berichts arbeiten.

    Im Oktober 2018 war eine Boeing 737 MAX der indonesischen Billigfluglinie „Lion Air“ kurz nach dem Start abgestürzt. 189 Personen starben.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mitten in Augsburg: Streit mit siebenköpfiger Gruppe endet für Passanten tödlich
    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video
    Trump in den Rücken schießen? Tusk empört Nutzer mit seltsamer Geste
    Tags:
    Katastrophe, Ursachen, Ermittler, Absturz, Boeing 737 Max, Indonesien