08:36 10 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3037014
    Abonnieren

    In Russland wird laut dem Generaldirektor des Staatlichen Forschungsinstituts für Luftfahrtsysteme (GosNIIAS), Sergej Chochlow, an einem Kampfjet der 6. Generation gearbeitet.

    Demnach besteht der Hauptunterschied zu den Kampfflugzeugen der 5. Generation darin, dass der neue Jet in der Basisversion unbemannt sein soll, die Möglichkeit eines bemannten Fluges soll also optional sein. 

    „Alle anderen Eigenschaften sind eine Weiterentwicklung der bereits existierenden (Eigenheiten – Anm. d. Red.): noch schneller, noch wendiger, noch unauffälliger usw.“, sagte Chochlow gegenüber Sputnik.

    Derzeit werden in Russland Tarnkappen-Mehrzweckkampfflugzeuge der fünften Generation Su-57 hergestellt. Das Flugzeug Su-57 war im Juli 2019 in Serie gegangen. Der erste Jet aus der Serienproduktion wird bis Jahresende den russischen Luft- und Weltraumstreitkräften übergeben. Auf der Waffenmesse Army 2019 wurde ein Vertrag über den Erwerb von 76 Maschinen dieses Typs unterzeichnet.

    Seinen Jungfernflug absolvierte der Jet im Jahr 2010. Die Kombination aus extrem hoher Manövrierfähigkeit, Überschallgeschwindigkeit, modernster Bordtechnik und Tarnkappen-Technologie ermöglicht der Su-57 starke Konkurrenzvorteile gegenüber ausländischen Analoga.

    pd/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Proteste in Weißrussland: Explosionen im Zentrum von Minsk gemeldet – Videos
    Mit Urlaubsbonus der Regierung: Migranten in Italien gehen auf Raubzug am Badeort – Medien
    Tags:
    Kampfjet, Tarnkappen, Su-57, Serienproduktion