12:30 20 November 2019
SNA Radio
    Handschellen

    Philippinen: Wegen Kindesmissbrauchs verurteilter Deutscher verhaftet

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3741
    Abonnieren

    Ein wegen Kindesmissbrauchs und Besitzes kinderpornografischer Aufnahmen verurteilter Deutscher ist auf den Philippinen festgenommen worden. Die Deutsche Botschaft in Manila hatte nach dpa-Angaben am Dienstag die lokalen Behörden um seine Verhaftung gebeten.

    Demnach wurde der mit Haftbefehl gesuchte 71-Jährige in Ozamis City im Süden des pazifischen Inselstaats gefasst. Dies habe die philippinische Einwanderungsbehörde am Dienstag bestätigt.

    Der Behörde zufolge ist der Mann in Deutschland wegen schweren Kindesmissbrauchs an drei Opfern sowie des Besitzes Hunderter kinderpornografischer Aufnahmen verurteilt worden. Im Juli habe ein Gericht im bayerischen Landshut Haftbefehl gegen ihn erlassen, da er gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hatte, sich von Schulen, Schwimmbädern und anderen häufig von Kindern besuchten Orten fernzuhalten.

    Der Einwanderungsbehörde zufolge reiste der 71-Jährige schon Anfang Mai in die Philippinen ein. „Wir werden ihn unverzüglich abschieben, da seine Anwesenheit eine ernste Gefahr für das Leben und die Sicherheit unserer philippinischen Kinder darstellt“, sagte der Ermittlungsleiter der Behörde, Jaime Morente. „Um sicherzustellen, dass er nie zurückkehrt, setzen wir ihn auf die Schwarze Liste.“

    pd/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Deutschland, Haftbefehl, Philippinen, verurteilt, Kinderpornografie, Missbrauch