20:15 14 November 2019
SNA Radio
    US-Militärhubschrauber auf dem Trainingsgelände Hohenfels in Oberpfalz (Archivbild)

    US-Militärhubschrauber kappt Stromleitung: A7 bei Rothenburg gesperrt

    © Foto: Combat Aviation Brigade, 1st Infantry Division / Sgt. Patrick Jubrey
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2311131
    Abonnieren

    Nach einem Vorfall mit einem Hubschrauber der US-Streitkräfte in Bayern ist die Autobahn 7 bei Rothenburg ob der Tauber voll gesperrt.

    Die Sperrung zwischen Rothenburg und Bad Windsheim sei wegen Arbeiten an einer defekten Stromleitung notwendig geworden, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

    Lokalmedien hatten berichtet, der Hubschrauber sei nach einer Kollision mit der über der Autobahn verlaufenden Stromleitung notgelandet.

    Laut dem Portal Nordbayern.de geriet ein Militärhubschrauber in der Gemeinde Windelsbach in der Dienstagnacht auf der Verbindungsstraße von Linden in Richtung Nordenberg in eine Stromleitung und kappte diese dabei. Dem Piloten war es danach gelungen, eine Notlandung auf einer Wiese durchzuführen. Zunächst waren die Einsatzkräfte von einem Hubschrauberabsturz ausgegangen.

    "Vor Ort stellte der Kreisbrandmeister aus dem Landkreis Ansbach fest, dass es sich um einen Militärhubschrauber handelte – und sicherte sich sofort ab, ob der Heli möglicherweise Waffen oder ähnliches geladen hatte, oder ob durch auslaufendes Kerosin Gefahr für die Menschen und Umwelt bestehe", schreibt das Portal.

    Nachdem der Pilot dies verneint hatte, und außerdem sichergestellt wurde, dass niemand verletzt worden war, wurde der Hubschrauber gesicher, hieß es. Die Stromleitung sei bei dem Vorfall stark beschädigt worden.

    ai/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    USA, Militär, Hubschrauber, A7, Bayern, Deutschland