02:53 11 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    278
    Abonnieren

    Bei einer harten Flugzeuglandung in der westsibirischen Stadt Barnaul sind nach Informationen der örtlichen Rettungsdienste 49 Menschen verletzt worden. Das Fahrwerk fing Feuer, als die Maschine sehr unsanft aufsetzte.

    „Zum Stand von 22 Uhr Moskauer Zeit haben 49 Menschen um ärztliche Hilfe angefragt“, sagte ein Sprecher der Rettungsdienste gegenüber RIA Novosti. 

    ​Die Maschine der russischen Charterfluggesellschaft Azur Air hatte mehr als 300 Menschen an Bord, als sie am Abend aus Vietnam kommend in der Gebietshauptstadt der Region Altai landete. Die Behörden ordneten eine Untersuchung dazu an, wie es zu dem Brand an dem Fahrwerk kommen konnte. Den Angaben zufolge handelte es sich um eine Maschine vom Typ Boeing 767-300.

    ta/ae

    Zum Thema:

    Oberstes US-Gericht spricht Hälfte von Bundesstaat Oklahoma Ureinwohnern zu
    Abschuss von MH17: Niederlande wollen Russland beim EGMR verklagen
    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Tags:
    Verletzte, Landung, Russland