12:40 21 November 2019
SNA Radio
    Apotheke in Deutschland (Archivbild)

    Nach Todesfällen: Behörden schließen drei Apotheken in Köln

    © AP Photo / Uwe Lein
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6894
    Abonnieren

    Nach zwei Todesfällen durch eine vergiftete Arznei haben die Behörden die sofortige Schließung von drei Apotheken in Köln angeordnet.

    Nach dem Tod einer Frau und ihres Neugeborenen nach der Einnahme eines Glukose-Tests auf Schwangerschaftsdiabetes veranlassten am Donnerstag das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales und die Bezirksregierung Köln die sofortige Schließung der Heilig Geist-Apotheke, in der die Arzenei verkauft worden war. Zwei weitere Apotheken, die demselben Pharmazeuten gehören, wurden auch geschlossen.

    Es gehe um den vorbeugenden Gesundheitsschutz während der laufenden Ermittlungen, so ein Sprecher des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministeriums am Donnerstag.

    ​Nach Angaben von Stadt und Polizei waren eine 28 Jahre alte Frau und ihr per Notkaiserschnitt geborenes Kind an den Folgen der Einnahme eines in der Heilig-Geist-Apotheke in Köln-Longerich hergestellten Glukosemittels gestorben

    ak/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Köln, Apotheke, Tote