01:25 15 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    313
    Abonnieren

    Am Freitagabend haben die Bewohner und Gäste Berlins die Möglichkeit gehabt, eine kostenlose Lichtershow in Berlin zu beobachten. Reaktionen darauf wurden auf Twitter veröffentlicht.

    Am Freitagabend konnten mehrere Menschen eine sogenannte Feuerkugel über Berlin beobachten. Im Twitter bestätigte das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), dass es tatsächlich mehrere Sichtungen über Nord- und Ostdeutschland gegeben habe.

    Dieses Ereignis löste eine Reihe von Reaktionen auf Twitter aus.

    Eine Nutzerin war sehr beeindruckt von dem Meteor, und verfolgte die Himmelsschau „mit offenem Mund“.

    Andere User nutzten diese Gelegenheit, um Witze zu machen.
    Ein Kommentator schrieb zum Beispiel: „Das wär’s! 1,4 Millionen Menschen demonstrieren sich ‘nen Wolf und ZACK – vorbei….“

    ​Dritte konnten sogar ein Bild von dem Gast aus dem Weltall schießen.

    ​Das DLR erklärte, dass es sich bei dem Phänomen um eine Feuerkugel gehandelt haben könnte, sprich, eine besonders große Sternschnuppe, die in der Luft offenbar in mehrere Teile zerbrochen ist. 

    dg/sb

    Zum Thema:

    „Trifft jedes Ziel in Russland“: Diese neuen Waffen entwickeln die USA
    Ein völkerrechtlicher Blick auf das Weltkulturerbe Hagia Sophia
    „Wer glaubt denn, dass die Bundesrepublik wirklich verteidigt wurde?“ - Gysi in Wehrpflicht-Debatte
    Tags:
    Twitter, Nacht, Berlin, Meteor