03:22 19 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    43541
    Abonnieren

    Moskau hat Athen vorgeschlagen, eine gemeinsame Produktion von Kalaschnikow-Sturmgewehren in Griechenland zu starten, und wartet laut dem Direktor des Russischen Föderalen Dienstes für militärisch-technische Zusammenarbeit (FSVTS), Dmitri Schugajew, auf eine Entscheidung der griechischen Seite.

    „Vor einigen Jahren haben wir auf Ersuchen der griechischen Seite daran gearbeitet, eine gemeinsame Produktion von Kalaschnikow-Sturmgewehren auf der Grundlage des Unternehmens ‚Griechische Verteidigungssysteme‘ zu organisieren.“

    „Wir haben der griechischen Seite entsprechende Vorschläge unterbreitet. Bisher hat Griechenland keine Entscheidung zu diesem Thema getroffen“, sagte Schugajew.

    Er betonte auch, dass Moskau derzeit auf eine Antwort von seinen griechischen Partnern warte.

    sm/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    Das ist der neue reichste Mann der Welt
    Tags:
    Kalaschnikow, Zusammenarbeit, Griechenland