Widgets Magazine
21:33 12 November 2019
SNA Radio
    Polizei in Köln (Archiv)

    69 Kilometer lange Verfolgungsjagd: Teenager flüchten in Köln vor Polizei

    © AFP 2019 / PATRIK STOLLARZ
    Panorama
    Zum Kurzlink
    111580
    Abonnieren

    Fünf Teenager im Alter von zwölf bis 14 Jahren sind in der Nacht auf Sonntag in ein Computergeschäft in Köln eingebrochen und anschließend mit ihrer Beute vor der Polizei geflüchtet. Das teilte die Agentur dpa unter Verweis auf Polizeiangaben mit.

    Demnach verfolgten die Polizisten mit Streifenwagen und Hubschrauber die Flüchtigen rund 69 Kilometer weit von Köln bis nach Essen. Erst dort sei es gelungen, die Täter zu erwischen. 

    Zwei der fünf Jungen hätten in Essen noch versucht, zu Fuß zu flüchten. Die Polizei habe aber schließlich alle Beteiligten festnehmen können. Nun  sollen sie Aussagen machen.

    Nach Angaben der Polizei hatte die Gruppe in dem Kölner Geschäft Geräte im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet. Nach der Befragung sollen die Jugendlichen an ihre Erziehungsberechtigten übergeben werden. Wie die führerscheinlosen Jungen an das Fluchtauto gekommen waren, wird noch geklärt.

    Jugendkriminalität ist in Deutschland gesunken

    Indes sei die Jugendkriminalität in Deutschland im vergangenen Jahrzehnt stark gesunken. Zwischen 2007 und 2015 habe sich der Anteil der Tatverdächtigen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren pro 100.000 Jugendliche halbiert. Er sei um 50,4 Prozent zurückgegangen. Das folgt aus einer neuen Langzeitstudie im Auftrag des Bundesfamilienministeriums.

     

    ns/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Polizei, Kriminalität, Teenager, dpa, Deutschland