04:08 25 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1121
    Abonnieren

    Bei einer Explosion im Keller eines Mehrfamilienhauses in Emden (Niedersachsen) ist ein 64 Jahre alter Bewohner lebensgefährlich verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte er an einem Tresor gearbeitet.

    Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, drei weitere Bewohner wurden bei dem Vorfall am Sonntagmorgen leicht verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte.

    Im Keller gab es seinen Worten zufolge erhebliche Schäden.

    Einsturzgefährdet sei das Gebäude aber nicht.

    Mehr als 80 Bewohner aus dem Mehrfamilienhaus und den beiden angrenzenden Häusern mussten ihre Wohnungen aus Sicherheitsgründen vorübergehend verlassen, durften aber am Sonntagnachmittag zurück.

    ng/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Tags:
    Emden, Schwerverletzte, Verletzter, verletzt, Wohnhaus, Explosion