01:02 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Polizisten vor dem Hauptquartier der Parise Polizei nach der tödlichen Messerattacke am 3. Oktober 2019

    Tödlicher Angriff auf Polizisten in Paris: Täter konvertierte zuvor zum Islam – TV-Sender

    © REUTERS / CHRISTIAN HARTMANN
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3633100
    Abonnieren

    Der Mann, der am Donnerstag vier Menschen, darunter drei Polizisten, in der Polizeipräfektur in Paris mit einem Messer getötet hat, soll nach Angaben des französischen Senders BFMTV vor 18 Monaten zum Islam konvertiert haben.

    Zuvor hatte die französische Staatsanwaltschaft den Tod von drei Polizeibeamten und einem Verwaltungsmitarbeiter bestätigt. Der Täter selbst wurde von Polizisten erschossen. 

    Blutige Messer-Attacke 

    Am Donnerstag hat ein Mann Polizisten in der Polizeipräfektur der französischen Hauptstadt mit einem Messer angegriffen. Bei dem Täter soll es sich um einen Verwaltungsmitarbeiter der Behörde handeln. Er wurde schließlich niedergeschossen. Insgesamt hat er vier Menschen getötet. Die Beweggründe des Angreifers sind weitgehend unbekannt.

    ta/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    Angriff auf Normandie-Befriedung und eigenes LNG: Deutsche Wirtschaft rechnet mit US-Sanktionen ab
    „Mittelpunkt wird Deutschland sein“: USA planen größtes Manöver seit Kaltem Krieg – US-General
    Unfassbarer Vorfall auf A72: Unfallverursacher schubst 83-Jährige nach Zusammenstoß auf Autobahn