Widgets Magazine
21:53 16 Oktober 2019
SNA Radio
    Greta Thunberg beim Uno-Jugendklimagipfel in New York

    Reaktion auf Putins Aussagen? Greta Thunberg ändert in ihrem Twitter-Account Angaben über sich

    © REUTERS / CARLO ALLEGRI
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11669478
    Abonnieren

    Die 16-jährige schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg hat in ihrem Twitter-Profil die Beschreibung zu ihrer Person geändert. Offenbar kann dies als Reaktion auf die jüngsten Aussagen des russischen Präsidenten Wladimir Putin über Gretas Rede vor den Vereinten Nationen gewertet werden.

    Nun heißt es in ihrem Profil: „Ein netter, aber schlecht informierter Teenager.“

    Am Mittwoch hatte Russlands Staatschef Thunbergs UN-Rede kommentiert. Putin teilt laut seinen Aussagen die allgemeine Begeisterung in Bezug auf den Auftritt von Greta nicht, weil es nicht richtig sei, „Kinder und Jugendliche für das Erreichen derart hoher Ziele (…) auszunutzen“. Er sagte unter anderem, Greta sei „ein nettes und sehr aufrichtiges Mädchen“, gehe aber davon aus, dass ihr niemand erklärt habe, dass „die moderne Welt kompliziert und vielfältig“ sei.

    „Ein sehr glückliches Mädchen“

    Zuvor hatte die schwedische Klima-Aktivistin auf ihrem Twitter-Profil die Beschreibung geändert, wobei sie auf die Worte des amerikanischen Präsidenten Donald Trump reagiert hatte.

    ​Damals beschrieb sie sich selbst als „ein sehr glückliches junges Mädchen, das sich auf eine glänzende und wundervolle Zukunft freut“.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Uno, Reaktion, Twitter, Greta Thunberg, Wladimir Putin, Russland