13:56 20 November 2019
SNA Radio
    Der Matrjoschka-Diamant aus Russland

    Sensationeller Fund: Erster „Matrjoschka“-Diamant kommt (natürlich) aus Russland

    © Sputnik / ALROSA Press Office
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11945
    Abonnieren

    Überraschender Fund in Sacha (Jakutien): In der russischen Republik ist ein Diamant entdeckt worden, in dem sich ein weiterer kleinerer Edelstein befindet. Damit soll zum ersten Mal in der Geschichte ein „Matrjoschka“-Diamant zum Vorschein gekommen sein.

    Die Fachkräfte von Alrosa, eines der wichtigsten Diamantenproduzenten der Welt aus Russland, staunen nicht schlecht: „Soweit wir wissen, sind solche Diamanten noch nie in der Geschichte der Diamantenförderung vorgekommen. Das ist ein wirklich einzigartiges Gebilde der Natur, zumal die Natur Hohlräume nicht besonders duldet“, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.  

    Der äußere Diamant sei mit 0,62 Karat nicht besonders groß und der innere mit 0,02 Karat wesentlich kleiner. Aus Sicht der Alrosa-Experten war zuerst der innere Edelstein entstanden, um ihn herum habe sich dann der äußere Diamant gebildet. Wie genau es dazu kam, dass statt eines einheitlichen Kristalls eine Art russische „Matrjoschka“ entstand, sei bislang unklar.

    Dieser Diamant, der so an die traditionelle russische Puppe erinnert, sei auch deshalb einzigartig, weil Hohlräume in Kristallen in der Regel mit anderen Mineralien gefüllt würden. Wie viel der neue Diamant kostet und was mit ihm nun weiter geschehen soll, ist noch unklar.

    ta/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren