20:19 14 November 2019
SNA Radio
    Der Oldtimer Lada 2107 (Archivfoto) ist noch immer die zulassungsstärkste Pkw-Marke in RusslandDer Oldtimer Lada 2107 (Archivfoto) ist noch immer die zulassungsstärkste Pkw-Marke in Russland

    Zulassungsstärkste Autos in Russland: Deutsche außen vor

    © Sputnik / © Sputnik / Wsewolod Tarassewitsch
    1 / 2
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5446527
    Abonnieren

    Die Marktforschungsfirma Autostat hat die zehn zulassungsstärksten Pkw-Modelle in Russland ermittelt. Absolute Spitze sind dabei einheimische Klassiker. Aber auch neue Südkoreaner sind auf dem russischen Automarkt stark vertreten. Von den deutschen Automarken hat keine den Sprung in die Tops geschafft.

    Die Experten analysierten nach eigenen Angaben den Bestand der Pkws, die per Juli 2019 in Russland zugelassen waren. Demnach gab es zu diesem Zeitpunkt landesweit rund 44 Millionen Personenkraftwagen. Die zulassungsstärkste Marke war der Lada mit seinen diversen Modellen. 

    Die beiden ersten Plätze im Ranking belegen die lange nicht mehr gebauten Oldtimer Lada 2107 (1,7 Millionen Stück) und Lada 2106 (1,7 Millionen). Auf Platz drei landet der Geländewagen-Klassiker Lada 4x4, der auch als Lada Niva bekannt ist, mit 1,2 Millionen Stück.

    Noch tiefer rangieren der Lada 2109 (849.000 Stück) und der Lada 2110 (828.000), gefolgt vom KIA Rio (793.400), dem Lada 2114 (772.000) und dem Hyundai Solaris (766.200).

    Der Ford Focus ist mit 746.600 zugelassenen Autos die einzige westliche Automarke im Ranking, dicht gefolgt von einem weiteren Lada-Oldtimer, dem Lada 2105 (723.300 Stück). Die Deutschen und anderen Europäer sind bei der Autostat-Studie leer ausgegangen.

    sp/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Lada, Rangliste, Pkw, Automarkt, Russland