11:51 24 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    12735
    Abonnieren

    Deutschland verbraucht nach Angaben der Bundesregierung so viel Papier wie kein anderes Industrie- und Schwellenland der G-20-Staaten.

    Diese Angaben gehen aus einem Bericht der „Saarbrücker Zeitung“ hervor, die sich auf eine Anfrage der Grünen an die Bundesregierung beruft.

    Der Pro-Kopf-Verbrauch an Papier, Pappe und Karton in Deutschland betrug im vergangenen Jahr 241,7 Kilogramm. Sogar die USA liegen mit knapp 211 Kilogramm nur auf Platz zwei. Der EU-Schnitt liegt bei 182,1 Kilo pro Kopf. In China liegt der Wert bei 74 Kilo, in Indien nur bei 13 Kilo.

    Seit 1991 – damals seien es noch knapp 70 Kilogramm gewesen - ist vor allem der Verbrauch von Papierverpackungen gestiegen. Zuletzt habe er bei 96,3 Kilogramm pro Kopf und Jahr gelegen. Die Ursache dieser Entwicklung sei die starke Zunahme des Online-Versandhandels, heißt es.

    mk/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Befreiung von Auschwitz durch Rote Armee: Polens Ministerpräsident provoziert – Historiker klärt auf
    Bagdad: „Millionenmarsch“ gegen US-Präsenz im Irak – Video
    Tags:
    Deutschland