Widgets Magazine
06:04 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Katzen (Symbolbild)

    Nach einer Nacht mit fünf Miezen: Erschöpfter Kater muss am Tropf hängen

    CC BY 2.0 / Leonardo Aguiar / Cats
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9695
    Abonnieren

    Nach einer Nacht in einem Tierhotel ist ein vierbeiniger Gast in eine Tierklinik eingeliefert worden. Innerhalb mehrerer Stunden soll der Kater internationalen Medienberichten zufolge Geschlechtsverkehr mit fünf Katzen gehabt haben.

    Der Russisch-Blau-Kater namens Xiaopi war von seinem Herrchen, Herrn Zhao aus der südchinesischen Provinz Guangzhou und seiner Ehefrau aufgrund einer Reise in einem Tierhotel abgeben worden. Herr Zhao soll dabei die Mitarbeiter ausdrücklich darüber informiert haben, dass sein Vierbeiner nicht kastriert sei.

    Später stellte sich laut Medien aber heraus, dass der Kater, wie die anderen Katzen, seinen Käfig verlassen und frei ohne Aufsicht im Raum spazieren gehen konnte.

    „Ich habe gedacht, dass sie professionell arbeiten würden“, wird Herr Zhao von der Zeitung „Daily Star“ zitiert. 

    Er fügte hinzu: „Aber die Mitarbeiter haben ihn während des Tages nicht gefüttert und ließen ihn zudem in der Nacht frei laufen.“

    Alleine von 22:40 bis 05:00 Uhr soll sein Kater fünf Katzen begattet haben. Und das seien nur jene gewesen, „die ich im Überwachungsvideo gesehen habe“, wie Herr Zhao der Zeitung erklärte. Nach solch einer aktiven Nacht war der Kater verständlicher Weise total erschöpft. Der tierische Casanova musste schließlich in einer Tierklinik an den Tropf gehängt werden.

    ​Das Tierhotel entschuldigte sich beim Herrchen von Kater Xiaopi und versprach, die Besitzer der Katzen im Falle einer ungewollten Schwangerschaft finanziell zu entschädigen.

    ak/ap

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Tierklinik, Nacht, Katzen, Kater, China