15:15 26 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1410
    Abonnieren

    Auf die größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa könnten wieder umfangreiche Streiks zukommen. Die Gewerkschaft Ufo will massiv den Druck auf die Konzernführung erhöhen, um bessere Ausgangspositionen für kommende Verhandlungen zu haben.

    Wie die Ufo (Unabhängige Flugbegleiter Organisation) bereits in einer Mitteilung bekannt gab, drohen ab Mitte Oktober Streiks bei Lufthansa, Eurowings und den anderen Airlines des Konzern.

    So soll der Druck auf den Konzern in den Verhandlungen erhöht werden.

    Die Gewerkschaft des Kabinenpersonals hat je nach konkretem Ableger der Lufthansa verschiedene Forderungen gestellt. Bei Lufthansa selbst geht es etwa um mehr Gehalt, bei Eurowings um die Altersvorsorge.

    Man gehe von heute bis Samstag auf Deutschlandtour, „um Mitglieder, Mitarbeiter und Passagiere auf die anstehenden Arbeitskämpfe im Lufthansa-Konzern vorzubereiten“, heißt es in der entsprechenden Ufo-Mitteilung.

    ng/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wer kommt zu den TV-Polittalks? Neue Studie deckt „Cliquenbildung“ auf
    Moskau: OPCW überschritt im Fall Nawalny ihre Befugnisse
    Nowitschok-Erfinder im großen Interview zu Nawalny: „Wenn das eine Vergiftung gewesen wäre ...“
    Absturz ukrainischer An-26: Opferzahl gestiegen, Flugschreiber gefunden
    Tags:
    Ufo, Streik, Passagiere, Passagier, Lufthansa