23:17 06 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    311
    Abonnieren

    Am Donnerstagmorgen hat die Bundespolizei einen Einsatz in Hannover gegen mutmaßliche Schleuser gestartet. Dies teilte die Bundespolizeidirektion mit.

    „Derzeit vollstrecken rund 100 Beamte der Bundespolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Hamburg einen Haftbefehl und mehrere Durchsuchungsbeschlüsse in Hamburg“, heißt es in der offiziellen Mitteilung. Die Maßnahmen richteten sich gegen die organisierte Schleuserkriminalität.

    Laut dem „Hamburger Abendblatt“ begann der Einsatz um 06:00 Uhr und soll bis zum Mittag dauern. Im Fokus der Behörden liegen Gebäude im Stadtteil Tonndorf.

    ak/ap

    Zum Thema:

    WHO revidiert ihren Standpunkt zum Tragen von Masken in Corona-Krise
    Menschheit per Mikrochips kontrollieren? Bill Gates reagiert auf Vorwürfe
    „Nazi-Goebbels“ oder bester Freund der Juden? Wofür Deutschland Grenell aus US-Sicht danken müsste
    Tags:
    Schleuser, Hamburg, Bundespolizei, Großrazzia, Deutschland