11:46 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5311
    Abonnieren

    Am Donnerstagmorgen hat die Bundespolizei einen Einsatz in Hannover gegen mutmaßliche Schleuser gestartet. Dies teilte die Bundespolizeidirektion mit.

    „Derzeit vollstrecken rund 100 Beamte der Bundespolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Hamburg einen Haftbefehl und mehrere Durchsuchungsbeschlüsse in Hamburg“, heißt es in der offiziellen Mitteilung. Die Maßnahmen richteten sich gegen die organisierte Schleuserkriminalität.

    Laut dem „Hamburger Abendblatt“ begann der Einsatz um 06:00 Uhr und soll bis zum Mittag dauern. Im Fokus der Behörden liegen Gebäude im Stadtteil Tonndorf.

    ak/ap

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Tags:
    Schleuser, Hamburg, Bundespolizei, Großrazzia, Deutschland