Widgets Magazine
05:47 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Türkische Kampfjets auf dem Militärflugplatz nahe Diyarbakir während der Offensive in Nordsyrien am 10. Oktober 2019

    Türkisches Aufklärungsflugzeug über Syrien abgeschossen? Militärs dementieren

    © REUTERS / REUTERS TV
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Erdogan startet erneut Offensive in Syrien (88)
    8233334
    Abonnieren

    Am Donnerstag kamen Berichte auf, dass über der syrischen Provinz al-Hasaka offenbar ein türkisches Aufklärungsflugzeug abgeschossen wurde. Türkische Militärs dementieren nun.

    Wie zunächst berichtet wurde, hatte sich das Flugzeug an der türkischen Militäroperation „Quelle des Friedens” gegen kurdische Formationen beteiligt. Später kamen Berichte auf, dass es sich eher um eine unbemannte Drohne gehandelt hatte.

    Offiziell wurde der Verlust eines Flugzeugs vom türkischen Verteidigungsministerium derzeit nicht bestätigt. Auch türkische Militärs vor Ort haben gegenüber einem Sputnik-Korrespondenten dementiert, dass sie ein Flugzeug verloren haben.

    Momentan dauern die Kämpfe in der Provinz an.

    Kurdische Formationen leisten den türkischen Truppen erbitterten Widerstand.

    Die türkische Armee wird von Kämpfern der pro-türkischen FSA-Gruppierung unterstützt.

    Türkische Militärfahrzeuge in al-Hasaka:

    ​Laut dem Sputnik-Korrespondenten vor Ort führt zugleich die kurdisch geprägte SDF-Gruppierung Artilleriebeschuss gegen türkische Ortschaften, die direkt an der syrischen Grenze liegen. Zurzeit sei etwa die türkische Stadt Akçakale unter Beschuss.

    Über Tote oder Verletzte in Akçakale gibt es derzeit keine Angaben.

    Alle News zur türkischen Offensive erfahren Sie im Spuntik Live-Ticker.

    ng/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Erdogan startet erneut Offensive in Syrien (88)
    Tags:
    Abschuss, Flugzeug, kurdische Selbstverteidigungskräfte YPG, YPG, Demokratische Kräfte Syriens (SDF), Nordsyrien, Syrien, Kurden, Türkei