22:11 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Berlin (Archivbild)

    Berlin, nicht Wien: User wählen die unfreundlichste Stadt

    © Sputnik / Jekaterina Tschessnokowa
    Panorama
    Zum Kurzlink
    157916
    Abonnieren

    Internet-Nutzer haben Berlin zur unfreundlichsten Stadt der Welt gekürt. Die deutsche Hauptstadt ließ dabei sowohl Wien als auch Moskau hinter sich, die es immerhin in die Tops des Anti-Rankings geschafft haben. Dies ergab eine Umfrage des deutschen Reiseportals „Travelbook.de“, an der Zehntausende User teilgenommen haben.

    Das Portal ließ nach eigenen Angaben rund 87.000 seiner Fans bei Facebook und Instagram über die unfreundlichsten Städte abstimmen. Das Ergebnis: Berlin landete mit mehr als 7000 Stimmen mit Abstand auf Platz 1.

    Die Hauptkriterien für die Auswahl waren demnach die schlechte Laune der Menschen, patzige oder gar ausbleibende Antworten auf höfliche Fragen und auch das Wetter, schreibt das Portal und räumt ein, dass das Voting nicht repräsentativ ist.

    Auf Platz zwei rangiert die französische Hauptstadt Paris mit fast 6000 Stimmen. Mit München ist eine weitere deutsche Großstadt in der Top 3 vertreten, gefolgt von Dresden. Moskau landete auf Platz sechs vor Köln (7. Platz). Die Hauptstadt Österreichs landete in der Liste der Städte, in denen das Umfeld nicht gerade zum freundlichsten zählt, auf Platz acht.

    sp/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video
    Geflüchteter ukrainischer Oligarch in Deutschland festgenommen – Medien
    Deutschland leitet eigene Ermittlungen gegen mutmaßliche Skripal-Attentäter ein – Medien
    Tags:
    Rangliste, Umfrage, unfreundlicher Akt, Wien, Berlin