Widgets Magazine
11:13 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Ein traditionelles japanisches Gericht Oden

    Ekelig oder genial? Dieses japanische Restaurant kocht mit 74 Jahre alter Suppenbrühe

    CC BY-SA 2.0 / Pelican / Oden
    Panorama
    Zum Kurzlink
    81824
    Abonnieren

    Das Tokioter Restaurant „Otafuku“ serviert angeblich sein Essen mit einer Brühe, die bereits 74 Jahre auf dem Buckel hat. Für Europäer mag das komisch anmuten, aber offenbar schmeckt das japanische Gericht so einfach wunderbar, berichtet „Odditycentral“.

    Oden ist eine traditionelle japanische Speise, die normalerweise aus gekochtem Ei, Fleisch, Rettich, und anderen Zutaten besteht. Je nach Geschmack können die Zutaten des Eintopfs variieren. Normalerweise wird er in Brühe getränkt, bis er fertig auf dem Tisch serviert wird.

    Dabei wird die Brühe gar nicht gegessen, sondern sie hält die Zutaten länger warm und erhält gleichzeitig ihren einzigartigen Geschmack. 

    ​Das berühmteste Restaurant, in dem man Oden genießen kann, ist das Restaurant „Otafuku“ in der japanischen Hauptstadt. Es wurde im Jahr 1916 eröffnet und ist immer noch in Betrieb. Das Erfolgsgeheimnis –  dieselbe Brühe, die schon im Jahr 1945 zubereitet wurde, zubereiten. Ein echtes Wunder und dies zu Recht – denn die Brühe ist angeblich die älteste Odenbrühe der Welt.

    Denn das „Otafuku“ entsorgt die Brühe nämlich nie. Stattdessen wird sie jeden Abend in einen anderen Behälter gegossen. Danach waschen die Köche den Kupfertopf, in dem die Brühe siedet, die schlussendlich wieder in den Kupfertopf gegossen wird. Wahlweise werden noch neues Wasser und frische Zutaten hinzugefügt.

    dg/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Essen, Japan