02:47 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11917
    Abonnieren

    In Südschweden ist es vor einer Polizeiwache zu einer Explosion gekommen. Das teilte die Polizei am Montag mit.

    Mehrere Personen in der Kleinstadt Staffanstorp bei Malmö hätten zuvor am frühen Montagmorgen von einem lauten Knall im Stadtzentrum berichtet, gleichzeitig sei der Alarm in dem Gebäude losgegangen. Etwas sei vor der Tür der Wache detoniert, das nationale Bombeneinsatzkommando sei eingeschaltet worden. Verletzt wurde niemand, im Eingangsbereich der Wache seien Schäden entstanden. Verdächtige wurden zunächst nicht festgenommen.

    Polizei in Malmö (Archivbild)
    © REUTERS / Johan Nilsson /TT News Agency/via REUTERS
    In Schweden und Dänemark kommt es seit Monaten immer wieder zu Explosionen vor Gebäuden, bei denen aber nur selten Menschen zu Schaden kommen. Besonders im Süden Schwedens und in der nicht weit davon entfernt liegenden dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist das zu einem Problem für die Polizei geworden. Die Hintergründe werden im kriminellen Milieu vermutet.

    ai/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Diese alte chinesische Firma wird Smartphone-Markt aus den Angeln heben – Medien
    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    „Kein Schuss ohne toten Nazi“: Scharfschützin Rosa Schanina starb vor 75 Jahren
    „Welches Nachbarland war so irre?“: Wo ein Kraftwerksmitarbeiter „politisch Gezerrte“ herausfordert
    Tags:
    Explosion, Polizei, Schweden