Widgets Magazine
11:11 13 November 2019
SNA Radio
    Syrische Stadt Ras al Ain

    Blamage bei US-Sender: „Massaker in Syrien“ als Waffen-Präsentation in Kentucky enttarnt – Video

    © REUTERS / STOYAN NENOV
    Panorama
    Zum Kurzlink
    181208
    Abonnieren

    Der US-Sender ABC hat vor kurzem Aufnahmen ausgestrahlt, welche die türkische Offensive in kurdischen Gebieten Syriens zeigen sollten. Allerdings merkten Twitter-User eine peinliche Unstimmigkeit an – und machten die Medien darauf aufmerksam, die am Dienstag über den Vorfall berichteten.

    Der Journalist des Nachrichtenmagazins „Washington Examiner“, Becket Adams, stellte die Zuverlässigkeit der Berichtserstattung über den türkischen Militäreinsatz in Syrien infrage. Er verwies darauf, dass der Sender ABC am Sonntag und Montag ein Video sendete, das den Kampf zwischen den syrischen Kurden und den türkischen Streitkräften zeigen sollte.

    Adams ging dem Hinweis eines Twitter-Nutzers nach und erfuhr, dass die Aufnahmen tatsächlich von einem Übungsgelände im US-Bundesstaat Kentucky stammten und eine Maschinengewehrpräsentation schilderten. Das Video wurde bei ABC mit der Überschift „Massaker in Syrien” ausgestrahlt. Der Moderator sprach dabei von „Bombardierungen kurdischer Zivilisten”.

    Inzwischen räumte ABC den Fehler via Twitter ein und erläuterte, dass es die Situation bedauere.

    ​CNN merkte allerdings an, dass die Berichtigung nur auf Twitter und nicht bei „World News Tonight“ erschienen ist, wo das Video ausgestrahlt worden war.

    Türkischer Einsatz in Syrien

    Die Türkei hatte am 9. Oktober ihre Offensive „Friedensquelle“ gegen die Kurden-Miliz YPG und die Terrorvereinigung „Islamischer Staat“* in Nordost-Syrien gestartet.

    Bereits am ersten Tag der Operation flog die türkische Luftwaffe Angriffe auf die Stadt Ras al-Ain in der syrischen Provinz al-Hasaka sowie mehrere andere syrische Städte.

    *Terrororganisation, in Russland verboten

    msch/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Washington Examiner, Türkei, Fake-Berichte, Fakes, Syrien, ABC