12:12 15 November 2019
SNA Radio
    Verbände der syrischen Armee in der Stadt Rakka

    Syrische Armee marschiert erstmals seit fünf Jahren in Rakka ein – Bericht

    © AP Photo / SANA
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1344112
    Abonnieren

    Zum ersten Mal seit 2014 sind Verbände der syrischen Armee in die Stadt Rakka eingedrungen und richten dort ihre Beobachtungsposten ein, teilte eine Quelle gegenüber der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti mit.

    „Die vorderen Einheiten der syrischen Regierungsarmee marschierten zum ersten Mal seit fünf Jahren in Rakka ein und errichteten mehrere Beobachtungsposten in der Stadt”, so die Quelle gegenüber RIA Novosti.

    ​Auch ein Sputnik-Korrspondent vor Ort bestätigt den Einmarsch der syrischen Armee in Rakka.

    2014 wurde Rakka von Terroristen des „Islamischen Staates”* erobert und zu ihrer de-facto-Hauptstadt erklärt.

    Im Oktober 2017 wurde die Stadt nach einer monatelangen Militäroperation von den kurdisch geprägten SDF-Einheiten mit Unterstützung der US-geführten Koalition eingenommen.

    Während der massiven US-Luftangriffe und der Offensive wurde die Stadt fast komplett zerstört und ist noch nicht wieder aufgebaut.

    Das syrische Außenministerium bezeichnete das Vorgehen der Koalition in Rakka als einen Völkermord.

    ng/
    * Terrororganisation, in Russland verboten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    syrische Armee, Bodenoffensive, Offensive, Syrien, Rakka