07:17 30 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11214
    Abonnieren

    Bei einem schweren Busunfall in der Provinz Medina sind mindestens 35 Menschen ums Leben gekommen, wie internationale Nachrichtenagenturen unter Berufung auf lokale Medien melden.

    Der Vorfall ereignete sich demnach am Mittwoch. Ein Privatbus kollidierte mit einem Schwerlastwagen (laut einigen Medienberichten soll es sich um einen Bagger handeln). Im Bus sollen sich insgesamt 39 Fahrgäste befunden haben. Bei ihnen handele es sich um Pilger asiatischer und arabischer Herkunft.

    Insgesamt 35 Menschen kamen dabei ums Leben. Vier Passagiere wurden schwer verletzt. Eine Ermittlung sei bereits eingeleitet worden. 

    ak/ap

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Behörde präsentiert Präparat gegen Coronavirus
    Saudi-Arabien wehrt Raketenangriff auf Riad ab – Medien
    China erklärt Coronavirus-Ausbreitung im Land für beendet
    Corona-Krise: Fehlerhafte Daten Grundlage weitreichender politischer Entscheidungen?
    Tags:
    Pilger, Tote und Verletzte, Busunfall, Saudi-Arabien