07:03 12 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4817202
    Abonnieren

    In der Asylbewerberunterkunft in Wullowitz (Oberösterreich) sind am Montag zwei Menschen von einem mit Messer bewaffneten Mann angegriffen worden, schreibt die „Kronen Zeitung“.

    Der aus Afghanistan stammende Flüchtling stach nach einem heftigen Streit mit einem Betreuer auf diesen ein. Der 32 Jahre alte Rotkreuz-Mitarbeiter, der einen Messerstich in die Brust erlitt, ist am Freitag seinen Verletzungen erlegen. Beim zweiten Opfer handelt es sich um einen Bauer, den der 33-jährige Amokläufer kurz nach der ersten Tat auf der Straße tötete. Der Angreifer entkam mit einem Auto.

    Nach Angaben der Zeitung wurde der mutmaßliche Täter in Linz von der Polizei gestellt. Gegen ihn wird jetzt wegen zweifachen Mordes ermittelt. Im Januar hatte ein Flüchtling aus Afghanistan im Krankenhaus der deutschen Stadt Bad Kreuznach eine Schwangere mit Messer angegriffen.

    ls/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Ungeliebter Gastbeitrag: Der Sputnik-Impfstoff als lebensrettende globale Partnerschaft
    Impfstoff als populistische Maßnahme? Russische Fachkräfte reagieren auf mediale Kritik
    „Leben wir in Corona-Diktatur“? Fußballlegende stiehlt „Mainstream“-Comedian die Show, aber...
    Tags:
    Kronen Zeitung, Deutschland, Afghanistan, Österreich