08:05 18 November 2019
SNA Radio
    Die Gefängnisinsel Rikers Island

    „Symbol der Brutalität”: New Yorker Gefängnisinsel Rikers Island wird geschlossen

    © AFP 2019 / JOHN MOORE
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 820
    Abonnieren

    Der New Yorker Stadtrat hat nach Angaben von Reuters die Schließung der Gefängnisinsel Rikers Island bis 2026 bewilligt. Künftig sollen vier kleinere Haftanstalten den Komplex ersetzen.

    Der 8,7 Milliarden Dollar (umgerechnet 7,8 Milliarden Euro) teure Plan sieht demzufolge einen eventuellen Umbau der Insel zu einem öffentlichen Raum vor.

    „Rikers Island ist ein Symbol der Brutalität und Unmenschlichkeit; es ist an der Zeit, Rikers Island ein für alle Mal zu schließen”, sagte Stadtratssprecher Corey Johnson laut der Nachrichtenagentur vor der Abstimmung am Donnerstag.

    Rikers Island, der größte Gefängniskomplex der Welt, besteht aus insgesamt neun Gefängnissen, wo derzeit noch rund 7000 Menschen inhaftiert sind. Die meisten sind Angeklagte, denen ein Gerichtstermin bevorsteht, sowie jene, die weniger als ein Jahr absitzen müssen.

    Vor zwei Jahrzehnten, als die Kriminalitätsraten der Stadt ihren Höhepunkt erreichten, waren dort mehr als 20.000 Menschen untergebracht.

    jeg/sb/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Schließung, Gefängnisinsel Rikers, New York, USA