19:50 04 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2261
    Abonnieren

    In der Nacht zum Samstag ist in der Nähe des weltberühmten Dreifaltigkeitsklosters im rund 70 Kilometer nördlich von Moskau gelegenen Sergijew Possad ein Feuer ausgebrochen. Laut Augenzeigen standen Souvenirläden vor der Klostermauer in Flammen.

    Nach Angaben des Katastrophenschutzes brach das Feuer kurz nach Mitternacht aus, konnte allerdings schnell unter Kontrolle gebracht werden. Rund 19 Feuerwehrleute seien im Einsatz gewesen. 

    Laut Medienberichten wüteten die Flammen auf einer Fläche von insgesamt 200 Quadratmetern. Verletzt wurde niemand. Bilder in sozialen Medien zeigen, wie Flammen vor der Klostermauer den Nachthimmel erhellen. 

    Das im Jahr 1340 vom Heiligen Sergius von Radonesch gegründete Männerkloster ist eine der wichtigsten Stätten der russisch-orthodoxen Kirche und ein beliebtes Touristenziel. Es zählt zum UNESCO-Welterbe.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    Eklat bei „Maischberger“: Dürfen Weiße über Rassismus diskutieren?
    US-Manöver „Defender Europe 20“ in Polen gestartet
    Tags:
    Brand, Kloster, Sergijew Possad, Russland