08:39 29 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 232
    Abonnieren

    In eine Menschengruppe vor einem Café ist ein Autofahrer in der niederländischen Stadt Deventer gefahren. Er verletzte dabei fünf Menschen, teilte die niederländische Polizei am Sonntag in Deventer mit.

    Vier von den Verletzten wurden in Krankenhäusern behandelt. Sie seien nicht lebensgefährlich verletzt. Zuvor habe es einen Streit gegeben.

    Der 37-jährige Fahrer sei festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Er hatte sich selbst bei der Polizei gemeldet. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann absichtlich in die Gruppe gefahren sei.

    ​Der Mann war gegen 5:30 Uhr auf eine Gruppe Menschen eingefahren, die auf einer Terrasse auf einem Platz im Zentrum der Stadt im Osten des Landes nahe der deutschen Grenze saß. Sein Motiv war zunächst unklar. Auch ein weiterer Mann sei festgenommen worden.

    ai/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Angesichts der Syrien-Krise: Nato erwägt zusätzliche Hilfe für Türkei
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze – Fotos und Video
    Wegen Corona: Reichste Menschen der Welt verlieren binnen einer Woche 444 Milliarden Dollar
    Tags:
    Polizei, Autofahrer, Verletzte, Niederlande